Professionelle Bildbearbeitung
und Fotorestauration

Was ich aus machen Fotos zaubere, macht mir so leicht keiner nach…

Digitale Fotorestauration

Ihr kennt das ja sicher alle. Man hat nur noch dieses eine Erinnerungs-Foto, es hat aber schon Knicke, Risse, Flecken und total an Farbtreue verloren, man kann kaum noch was erkennen. Zum Heulen, nicht wahr?

Oder wie schön wäre es, wenn statt Schwarz-Weiß (damals gab es ja schließlich noch keine Farbfotos) man die ganze Szenerie einmal so erleben könnte, wie es wirklich ausgesehen haben könnte.

Eine meiner ‚Spezialitäten‘ ist insbesondere das Restaurieren alter Fotos. Selbst, wenn kaum noch was erkennbar ist – ich mache es wieder sichtbar. In selektiver Handarbeit am Computer.

Schickt mir entweder das beschädigte Foto eingescannt als JPG via Mail oder vereinbart einen Termin, ich gucke mir den Schaden an und scanne das selbst ein. Als Ergebnis bekommt ihr dann das wieder hergestellte, heile Bild auf Fotopapier zugeschickt.

Professionelle Fotoretusche

Und das kennt ihr bestimmt ebenfalls. Ich jedenfalls. Da war man nun schon extra bei einem Profi-Fotografen und dennoch bleibt das eigene Spiegelbild hübscher als die grausame Wirklichkeit einem nun vor Augen liegt. Dass die meisten Fotografen gerne extra scharf fotografieren, kommt zumindest den Frauen weniger zugute.

Keine Bange. Da geht noch was. Und sogar so, dass es keiner merkt. Denn bei mir gibt es weder porenlose Gummihaut, noch Schlauchboot-Lippen oder Duck-Face-Augen. Ein herzhaftes Lachen ohne Lachfältchen sieht ebenfalls total künstlich aus. Und das Gute dabei: Die Schärfe des Fotos bleibt auch erhalten.

 

In der Mitte die Frau in Natura. Links die Retouche der berühmten Amy Dresser und rechts von mir. So muss das aussehen und nicht anders. Natürlich.